Nick Köhler gewinnt Bronzemedaille bei Sichtungsturnier in Herne!

Veröffentlicht am 14. November 2018

249 Judoka gingen beim 26. Mario-Kwiat-Gedächtnisturnier der Männer unter 17 Jahren in Herne an den Start. Das DJB-Sichtungsturnier wurde wieder vom DSC Wanne-Eickel organisiert. Für den Bundestrainer Bruno Tsafak war das wieder eine gute Gelegenheit die besten Kämpfer des kommenden U18 Jahrgangs zu beobachten. In der mit 42 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse bis 60Kg startete auch Nick Köhler. Nach einem Freilos in der ersten Runde konnte er Höllisch (Hamburg) mit einer Würgetechnik vorzeitig besiegen. Nach einer Niederlage gegen Ramzi (Köln) musste der an der Frankfurter Sportschule trainierende Judoka den Weg über die Trostrunde antreten. Das gelang ihm eindrucksvoll, denn nach Siegen gegen Hofmann (Sachsen), Schmidt (Bayern) und Becker (Sachsen) erreichte der fünfzehnjährige das kleine Finale. Gegen Gegic (Bayern) sicherte sich Nick mit einem tollen Wurfpunkt auch dort den Sieg und damit die Bronzemedaille.
Eine eindrucksvolle Leistung, Nick!!! Herzlichen Glückwunsch!

';